Übersicht Michel Roggo

Michel Roggo wurde 1951 in Freiburg, Schweiz geboren. Seit 1987 arbeitet er als professioneller Fotograf. Er ist Mitglied der iLCP International League of Conservation Photographers. Erst im Alter von dreissig Jahren begann Michel Roggo zu fotografieren. Rasch folgten erste Auslandreisen, auch nach Alaska. Dort sah er zum ersten Mal laichende Lachse. Fasziniert von diesen Bildern, entschloss er sich, dies zu dokumentieren – unter Wasser, aber ohne zu tauchen, um unabhängig draussen im Busch arbeiten zu können. Jahr für Jahr kehrte er an die Lachsflüsse zurück und verfeinerte seine Technik.
Allmählich dehnte er seine Arbeit auf andere Gewässer aus, etwa die überfluteten Regenwälder des Amazonas, dies für den WWF International. Parallel dazu erfolgte eine Ausweitung der eher dokumentarischen Fotografie auf Unterwasserlandschaften mit vorher kaum je gesehenen Sujets. „Wir wissen, wie das Korallenriff aussieht, vom Fernsehen“, sagt er, „doch nicht wie die Welt unter der Oberfläche der Bäche, Flüsse, Seen und Sümpfe vor unserer Haustüre. Ich bin immer auf der Suche nach neuen Unterwasserlandschaften, mit diesem dramatischen Licht, welches es nur unter in Gewässern geben kann - in einem Torfmoor, unter dem Eis eines Bergbaches, inmitten wogender Algenfelder. Diese oft so nahen und doch verborgenen Welten sind von atemberaubender Schönheit.“
Obwohl Michel Roggo unter Wasser immer noch fernbediente Systeme einsetzt, begann er 60-jährig schnorchelnd zu fotografieren. Und zwei Jahre später auch noch tauchend – im sibirischen Ozero Baykal, dem grössten und tiefsten See der Welt.
Mit der Erfahrung von über hundert Expeditionen startete Michel Roggo im Jahr 2011 ein ehrgeiziges Projekt, dem Süsswasser gewidmet : The Freshwater Project. In sieben Jahren fotografierte er weltweit vierzig unterschiedlichste und spektakuläre Gewässer. Das Projekt wurde unterstützt von der IUCN International Union for Conservation of Nature.
Michel Roggo gilt international als Spezialist für Fotografie im Bereich des Süsswassers. Er zeigte seine Werke weltweit an über dreissig Einzelausstellungen, er war Preisträger in Wettbewerben wie BBC Wildlife Photographer of the Year und European Wildlife Photographer of the Year, über 20’000 seiner Bilder wurden publiziert von Kunden wie GEO, BBC Wildlife, NATIONAL GEOGRAPHIC online, mare, ArtMalaysia Magazine, WWF International, Sierra Magazine und vielen mehr. Er war einer der Fotografen von Wild Wonders of Europe.


Mahr als 140 Reisen

2019 Amazonas, Grönland, Lappland, Spanien, Sibirien 2018 Pantanal, Britisch Kolumbien, Lappland, Spanien 2017 Brasilien, Britisch Kolumbien, Antarktis 2016 Pantanal, Sibirien, Britisch Kolumbien, Lappland, Slowenien, Mexiko, Lappland 2015 Malawi, Slowenien, Sichuan, Lappland, Burjatien, Rumänien, Australien, Oman 2014 Grönland, Simbabwe, Botsuana, Rumänien, Mexiko 2013 Sibirien, Lappland, Slowenien, China, Neuseeland 2012 Pantanal, Kroatien, Kamtschatka, Lappland, England, England, Sarawak, Florida 2011 Brasilien, Slowenien, Lappland, Britisch Kolumbien, Vereinigte Arabische Emirate, Florida, Amazonas 2010 Vereinigte Arabische Emirate, Britisch Kolumbien, Lappland, Slowenien 2009 Slowenien, Schweden, Atlantisch Kanada, Island 2008 Slowenien, Schweden, Atlantisch Kanada 2007 Spanien, Slowenien, Schweden, Kroatien 2006 Slowenien, Norwegen, Schweden, Britisch Kolumbien 2005 Kroatien, Norwegen, Schweden, Slowenien, Slowenien 2004 Kroatien, Schweden, Slowenien, Kroatien 2003 Kuba, Slowenien 2002 Britisch Kolumbien, Britisch Kolumbien 2001 Slowenien, Britisch Kolumbien, Bolivien 2000 Slowenien, Schweden, Bolivien 1999 Kuba, Slowenien, Kuba, Britisch Kolumbien, Kuba 1998 Deutschland, Slowenien, Schweden, Schweden 1997 Neuseeland, Slowenien, Haida Gwaii (B.C.) 1996 Österreich, Schweden, England, Haida Gwaii (B.C.) 1995 Österreich, Britisch Kolumbien, Amazonas 1994 Amazonas, Schweden, Britisch Kolumbien, Amazonas 1993 Amazonas, Britisch Kolumbien, Amazonas 1992 Norwegen, Schweden, Norwegen 1991 Kenia, Alaska, Alaska, Weihnachtsinsel 1990 Florida, Schweden, Britisch Kolumbien, Alaska 1989 Kenia, Britisch Kolumbien, Alaska 1988 Okavango, Florida, Atlantisch Kanada 1987 Spanien, Jugoslavien, Britisch Kolumbien 1986 Schottland, Schweden, Norwegen, Britisch Kolumbien 1985 Alaska, Galapagos 1984 Alaska, Schweden 1983 Jugoslavien, Alaska 1982 Schweden 1981 Schweden, Kenia


Mehr als 20'000 publizierte Bilder

Genutzt von Kunden wie GEO, GEO Special, Mare, BBC Wildlife Magazine, Figaro Magazine, Terre Sauvage, Paris Match, Nature Canada, Alaska Magazine, The National Magazine, Lamborghini Magazine, Airone, DU, Schweizer Illustrierte, Sierra Magazine, Pacific Discovery, Kosmos, Photographie, Illustré, Schweizer Familie, Natura, Naturfoto, Adventure, British Columbia Magazine, Revue Schweiz, Frankfurter Allgemeine Magazin, Bianco Magazine, Newlook, Art Malaysia Magazine, Vokrug Sveta, Nanyang Siang Pau, Camera Natura, Terra, Science, New Scientist, WWF International, WWF Schweiz, ARKive, IUCN, Transhelvetica, SF Schweizer Fernsehen, TSR Télévision Suisse Romande, Tonhalle Zürich, Présence Suisse, Aquatis Hotel, Swisscom, Canon Europe, National Geographic und vielen mehr.


Mehr als 40 Einzelausstellungen

2019 Zoologisches Museum der Universität Zürich 2019 Naturhistorisches Museum Basel 2017 Artplay, Sankt Petersburg 2017 Expocenter, Moskau 2017 Schloss Arbon 2017 Naturhistorisches Museum, Freiburg 2017 Seemuseum, Kreuzlingen 2016 Naturmuseum Thurgau, Frauenfeld 2015 Galerie Contraste, Freiburg 2014 MuseumsQuartier Tirschenreuth 2013 Soka Gakkai Gallery, Kuala Lumpur 2012 Naturmuseum, St.Gallen 2012 Taylors’s University, Kuala Lumpur 2011 Ghaf Art Gallery, Abu Dhabi 2011 Higher Colleges of Technology, Fujairah 2010 The Arts House, Singapur 2010 Naturhistorisches Museum, Freiburg 2010 Sonderschau FJS, Bern 2009 Muséum d'histoire naturelle, Genève 2009 Schloss Greyerz 2008 Naturmuseum, Frauenfeld 2007 Centre Champ-Pittet, Yverdon 2007 Naturhistorisches Museum, Bern 2006 Galerie im E-Punkt, Baden 2006 Naturama, Aarau 2004 Seemuseum, Kreuzlingen 2004 Naturmuseum, St.Gallen 2003 Senslermuseum, Tafers 2003 Naturmuseum, St.Gallen 2001 Seemuseum, Kreuzlingen 2001 Senslermuseum, Tafers 2000 Naturmuseum, Luzern 1999 Seemuseum, Kreuzlingen 1999 Musée du Léman, Nyon 1999 Centre Champ-Pittet, Yverdon 1998 Naturhistorisches Museum, Freiburg 1997 Naturmuseum, St.Gallen 1996 Senslermuseum, Tafers 1995 Naturhistorisches Museum, Freiburg 1994 Galerie Point-de-vue, Freiburg 1993 Cibachrome Galerie, Freiburg 1991 Cibachrome Galerie, Freiburg


Kollektivausstellungen (Auswahl)

2019 Naturhistorisches Museum Neuenburg 2019 Museum of Natural History, London 2019 Museum Murten 2018 Senslermuseum, Tafers 2018 Pervozdannaya Rossiya, Central House of Artists, Moskau 2017 Museum of Natural History, London 2016 Art Dialog Festival, Biel 2015 Galerie Leuebrüggli, Langenthal 2014 Museum of Natural History, London 2013 Wild Wonders of Europe, Stockholm 2013 Maison départementale, Malsaucy 2013 Zentralnyj dom chudoschnika, Moskau 2012 Schweizer Pavillon Expo 2012, Yeosu 2012 Wild Wonders of Europe, Berlin, Madrid 2011 Wild Wonders of Europe, Kopenhagen 2011 Kraevedtcheski Museum, Novosibirsk 2011 Naturmuseum, Olten 2011 Centre Champ-Pittet, Yverdon 2010 Museum of Natural History, London 2010 Wild Wonders of Europe, Den Haag, Prag 2009 Museum für Kunst und Geschichte, Freiburg 2008 Museum of Natural History, London 2008 Naturhistorisches Museum, Freiburg 2007 The Selection, Zürich 2005 Moschti '05, Düdingen movie 2004 Museum of Natural History, London


Vorträge (Auswahl)
2019 Imperial College, London 2019 Zoologisches Museum der Universität Zürich 2019 Museum Murten 2019 Naturmuseum St.Gallen 2019 Naturhistorisches Museum Basel 2019 CMAS swiss diving, Nottwil 2018 Universität Bern 2018 Le Jardin de la Photographie, Bremblens 2018 Universität Genf 2018 Aquatis, Lausanne 2018 Naturhistorisches Museum Basel 2018 Festisub, Neuenburg 2018 Deltapark Gwatt 2018 Westfälisches Pferdemuseum, Deutschland 2018 Naturhistorisches Museum Freiburg 2017 Universität Genf 2017 Golden Turtle Festival, Moskau 2017 Discovery Days, Laax 2017 Schloss Landshut 2017 Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit DEZA, Freiburg 2017 Schloss Arbon 2017 Bundesamt für Umwelt BAFU, Bern 2017 Naturhistorisches Museum Freiburg 2017 MV Ortelius, Antarktis 2016 Gesamtschule Lindental 2016 Naturmuseum Frauenfeld 2015 Kulturnacht Langenthal 2013 WiLDspeak an WILD10, Salamanca, Spanien 2013 Takaka Community Centre, Neuseeland 2012 Naturmuseum St.Gallen 2012 Taylors’s University, Kuala Lumpur, Malaysia 2012 National Oceanography Centre, Southampton, UK 2012 Photoplay, Moskau, Russland 2011 WildPhotos, London, UK 2011 Higher Colleges of Technology, Fujairah, UAE 2008 WildPhotos, London, UK

Auszeichnungen (Auswahl)

Wildlife Photographer of the Year : 2019, 2017, 2010, 2008, 2004
European Wildlife Photographer of the Year : 2010, 2009, 2007, 2006
Nikon Photo Contest International : 1987, 1985, 1983
Schweiz : Discovery Days (3. Preis, 2017), Ehrenpreis 111er Club (2011), Kulturpreis DFAG (2008), Prix ATEC (2001)


Bücher (Auswahl)

2019 3 Seen, Werd Verlag 2017 AQUA, Werd Verlag 2014 water.switzerland, Werd Verlag 2008 Eau douce, Editions Slatkine 2008 Philosophies, Editions Jouvence 2008 Süsswasser, Paulusverlag 2004 Fischwelt Schweiz (DVD) 2003 Das Senseland, Paulusverlag 2003 Vivre sous l'O (CD-Rom) 2001 Urlandschaften, Paulusverlag 1998 Leben am Fluss, Paulusverlag 1995 Das Leben in einem Fluss, Paulusverlag 1992 Lachs - Salm -Lax, Hädecke Verlag


Mediale Präsenz
2019-11-11 : SRF 2 Kultur kompakt : «Wildlife Photographer of the Year» : Michel Roggo erzählt von seiner Arbeit (Podcast, 21:36)
2019-10-15 : Wildlife Photographer of the Year : 2019 Competition
2019-09-27 : L'illustré : La deuxième vie du photographe d'eau douce
2019-07-18 : The freshwater blog : A beautiful underwater world awash with light
2019-07-11 : Schweizer Familie : Unter uns ein Paradies
2019-06-17 : La Télé, Actu Fribourg : Immersion en eau douce (Vidéo, 03:52)
2019-06-15 : Freiburger Nachrichten : 2 Fotografen setzen 3 Seen in Szene
2019-04-23 : Schweizer Radio SRF : Faszinierende Lichtspiele und beeindruckende Tierporträts
2019-02-18 : Museum of Natural History Basel : Special Exhibition AQUA
2018-07-04 : Télévision Suisse RTS, Couleurs d'été : Entretien avec Michel Roggo, photographe spécialiste de l'eau
2018-05-04 : SRF Kultur : Die Verlockung zu betrügen ist gross
2018-04-24 : Nature Picture Library : Introducing the Freshwater Project
2017-12-22 : Natural History Museum London : Wildlife Photographer of the Year: underwater photographers in the field
2017-12-07 : Schweizer Fernsehen SRF, Netz Natur : Unsere Verwandten im Wasser (Video, 49:59)
2017-11-22 : Schweizer Familie : Magische Momente
2017-10-20 : Wildlife Photographer of the Year : 2017 Competition
2017-10-13 : The Freshwater Project exhibit in Moscow and Saint-Petersburg (in russian)
2017-08-17 : La Télé, L'actu : L'eau douce dans l'oeil de Michel Roggo (Vidéo, 02:23)
2017-08-07 : La Liberté : »Mon moteur, c'est la curiosité»
2017-07-27 : WOZ : Forellen haben keine Flügel
2017-06-11 : Schweizer Fernsehen SRF, Tagesschau : Ausstellung AQUA (Video, 02:06)
2017-06-10 : Freiburger Nachrichten : Die Bären – etwas vom Eindrücklichsten
2017-03-13 : National Geographic : 1Frame4Nature | Michel Roggo
2016-10-21 : NZZ : «Die Welt in ein Rechteck pressen – das ist doch furchtbar!»
2016-10-08 : Swiss Post : Stepping across the Atlantic
2016-08-09 : Transhelvetica : Land unter
2016-05-16 : art-tv : Süsswasser: Quelle des Lebens (Video, 03:34)
2016-05-14 : Freiburger Nachrichten : «Ich sage nie, dass etwas nicht geht»
2015-02-26 : Schweizer Familie : «Das Licht, die Stimmung – unbeschreiblich»
2015-12-28 : Radio Suisse RTS : CQFD (Podcast, 25’53’’)
2015-07-10 : Bianco Alpine Lifestyle Magazine : Bilderfischer mit Unterwasserblick
2015-04-13 : Aquatis Hotel Lausanne : All the 143 rooms decorated with underwater photographs
2012-01-08 : Schweizer Radio DRS, Menschen und Horizonte : Michel Rloggo, Naturfotograf (Podcast, 56:03)
2010-10-18 : Wildlife Photographer of the Year : 2010 Competition
2009-01-25 : Schweizer Fernsehen SRF, Tagesschau : Ausstellung wasser@greyerz, Schloss Greyerz (Video, 02:18)
2008-09-21 : Schweizer Radio DRS, Regionaljournal Bern Freiburg Wallis : Kulturpreisträger DFAG 2008 (Podcast, 12:34)
2007-01-17 : Schweizer Fernsehen SRF, Kulturplatz : Ausstellung Wasserwelten, Bern (Video, 00:52)
2004-02-11 : Schweizer Fernsehen SRF, Schweiz aktuell : Foto-Shooting für Schweizer Fische (Video, 05:31)
2002-02-05 : Schweizer Fernsehen SRF, Voilà : Fischfotograf Michel Roggo (Video, 05:14)
1996-12-02 : Schweizer Fernsehen SRF, Schweiz aktuell : Porträt Michel Roggo, Ausstellung Lachs, Tafers (Video, 07:02)

Projekte International

Kalaallit Nunaat (2019) : Der Sermeq Kujalleq Gletscher und die Eisberge des Kangia Icejords, mit Luft- und Unterwasseraufnahmen, Grönland.

Lapland (2019) : Luftaufnahmen der Flüsse, Bäche Seen und Sümpfe Schwedisch Laplands.
Ozero Baykal (2019) : Auf und unter dem Eis des ältesten, tiefsten und grössten Sees des Planeten Erde, Sibirien, Russland.

Rio Tinto (2018, 2019) : ein Fluss mit extrem saurem und von gelöstem Eisen rot verfärbten Wasser - fast wie auf dem Mars.

Antarctica (2017) : Antarktische Halbinsel, Ross-See und Kap Adare mit Eisbergen, Schelfeis und Gletschern.

Malawi (2015) : der gewaltige Malawisee mit seinem einzigartigen Reichtum an Fischarten.

Temnik (2015) : Frühling an einem wahrlich wilden Fluss, Republik Burjatien, Russland.

Australien (2015) : Karstquellen, Cenotes und Kraterseen der Limestone Coast von South Australia.

Oman (2015) : die Wadis des Hajar-Gebirges, Sultanat von Oman.

         

Kalaallit Nunaat (2014) : Schmelzwasser auf dem Inlandeis und die Eisberge des Sermeq Kujalleq Gletschers, Grönland.

Mosi-oa-Tunya (2014) : der spektakilärste Wasserfall der Erde, Simbabwe und Sambia
Okavango (2014) : das Delta des Okavango in der Kalahariwüste, Botsuana.
Donaudelta (2014, 2015) : das best erhaltene grosse europäische Flussdelta, Rumänien.
Yucatán (2014, 2016) : Cenotes und Lagunen im Land der Maya, Quintana Roo, Mexiko.
Ozero Baykal (2013, 2015, 2016) : ein See wie ein Meer, mit zwanzig Prozent des Süsswassers dieser Erde, Sibirien, Russland.
Sichuan (2013, 2015) : Jiuzhaigou und Huanglong, zwei UNESCO Weltnaturerbe von ausserordentlicher Schönheit.
Neuseeland (2013) : Te Waikoropupu, heilige Quelle der Maori, und Rotomairewhenua, Bergsee mit dem klarsten je untersuchten Süsswasser.
Pantanal (2012, 2016, 2017) : Die traumhafte schöne Unterwasserwelt des grössten Feuchtgebietes des Planeten, Mato Grosso do Sul, Brasilien.
Plitvicka Jezera (2012) : Die Seen und Travertinbarrieren von Plitvice, Kroatien.
Kuril’skoye Ozero (2012) : Die Braunbären des Kurilensees, Kamtschatka, Russland.
Rijeka Gacka (2012) : Die Quellen des Karstflusses Gacka, mit einer einmaligen Welt von Wasserpflanzen, Kroatien.
Gunung Mulu (2012) : In den Gewässern des Regenwalds und der Höhlen des Gunung Mulu Nationalparks, Sarawak, Borneo, Malaysia.
River Itchen (2012) : Auftragsarbeit in den einzigartigen Kalkgewässern im Süden Englands.
Serra da Bodoquena (2011, 2012, 2016, 2017) : In den fischreichen Flüssen und den Grotten des Kalkgebirges von Bodoquena, Mato Grosso do Sul, Brasilien.
Nördliche Rocky Mountains (2011, 2016, 2017) : In den zahllosen Flüssen, Seen und Biberteichen der abgeschiedenen Gebirgslandschaften im Norden Britisch Kolumbiens, Kanada.
Lappland (2011 - 2016) : In den torffarbenen Flüssen, Bächen, Seen und Sümpfen von Schwedisch Lappland.
Quellen Floridas (2011 - 2012): In den kristallklaren Süsswasser-Quellen des Florida Aquifer.
Rio Negro (2011): In dem überfluteten Regenwald des Rio Negro und seiner Nebenflüsse.
Wüstenwasser (2010 - 2011): In den Wadis und Mangroven der Vereinigten Arabischen Emirate.
Wild Wonders of Europe (2008 - 2009): 68 internationale Fotografen, darunter Michel Roggo, stellen in einem Grossprojekt die Naturschätze Europas dar.
Atlantischer Lachs (2004 - 2009): Langzeitprojekt mit Reisen nach Norwegen, Schottland, Schweden und Atlantisch Kanada.
Island (2009): Archaische Landschaften.
Pazifische Lachse (1983 - 2010): Ueber 20 Reisen nach Alaska und Kanada, mit weltweit einzigartigem Archiv zum Thema.
Wasserwelten (seit 2004): Langzeitprojekt, Unterwasserlandschaften in Gewässern weltweit.
Fische (seit 1992): Langzeitprojekt, vor allem im europäischen Alpenraum, in Skandinavien und im Balkan, mit weltweit einzigartigem Archiv von Süsswasser-Fischen.
Wassertiere (seit 1996): Langzeitprojekt, mit verschiedensten Tierformen in und entlang der Gewässer.
Amazonas (1991 - 2001): 7 Expeditionen von total über 8 Monaten in die überfluteten Regenwäldern entlang des Amazonas, mit Unterstützung von WWF International und Fondation Ushuaia.
Kuba (1999): 4 Expeditionen, Darstellung der zahlreichen endemischen Pflanzen- und Tierarten, mit Unterstützung des WWF International.
Krabben (1991): Die Massenwanderung von über 100 Millionen Roter Krabben auf der Weihnachtsinsel.
Northern Rockies (1999 - 2002): Auftragsarbeit in den nördlichen Rocky Mountains, Britisch Kolumbien, Kanada.
Haida Gwaii (1996 - 1997): Das Erbe des Volkes der Haida der Queen Charlotte Inseln, Britisch Kolumbien, Kanada.

Projekte Schweiz
Gornergletscher (2018, 2019) : Dokumentieren der Gletscherschmelze mit Einsartz von Helikopter und Drohne, Walliser Alpen.
Drei Seen (2017 - 2019) : Die Unterwasserwelt von Murten-, Neuenburger- und Bielersee, Seeland.
Gornergletscher (2013 - 2019) : Schmelzwasserseen und Kanäle des spektakulären Gletschers, auch unter Wasser, Walliser Alpen.
Fliessgewässer (2008 - 2011): Auftragsarbeit für den WWF Schweiz.
Bergwald (2007 - 2008): Auftragsarbeit in den Freiburger Voralpen.
Bergwasser (2008): Auftragsarbeit in den Freiburger Voralpen.
Fisch-Porträts (2001 - 2003): Augen, Flossen, Schuppen, Studioaufnahmen mit lebenden Tieren.
Fische der Schweiz (2001 - 2003): Studioaufnahmen aller 78 Arten der Fische, Rundmäuler und Krebse der Schweiz, mit Unterstützung des schweizerischen Bundesamtes für Umwelt BAFU.

Urlandschaften (1999 - 2001): Auftragsarbeit im Voralpenraum, Freiburg.

english . français

©2009-2019 Michel Roggo | last update 19-11-2019